Warning: A non-numeric value encountered in /home/splitadv/public_html/wp-content/themes/Divi/functions.php on line 5837

FAQ: Felsklettern

1.      Ist Felsklettern sicher?

Felsklettern ist an sich gefährlich. Bitte beachten Sie die Sicherheitsbestimmungen. Das Risiko beim Felsklettern kann nie ganz ausgeschlossen werden. Die Herausforderung, die eigenen Erfahrungen mit den eigenen Fähigkeiten zu verbinden, um das Risiko zu minimieren, macht einen wichtigen Teil des Reizes im Klettersport aus.

  1. Kann ich bei dieser Aktivität dabeisein, wenn ich noch nie an Natur-Felsen geklettert bin?

Alle Klettergebiete, in denen unsere Klettertouren stattfinden haben nummerierte Kletter-Routen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wenn Sie noch keine Erfahrungen im Felsklettern haben, werden unsere Guides sie zuerst an einfache Routen heranführen. Von dort können Sie nach ihren Fähigkeiten den Schwierigkeitsgrad ihrer Routen steigern.

3.      Gibt es ein Mindesalter für das Felsklettern?

Das Mindestalter beträgt 10 Jahre

4.      Muss ich jede Route bis ganz nach oben klettern?

Nein, jeder klettert so hoch er möchte und kann.

  1. Wie komme ich nach dem Durchsteigen derKletterroute wieder zum Ausgangspunkt zurück?

Es ist an vielen Stellen möglich neben dem Felsen oder der Klippe zu Fuß zum Basispunkt zu gelangen. Wo dies unmöglich ist, werden ihre Guides sie am Seil sichern.

6.      Was sind Bohrhaken?

Bohrhaken werden ähnlich wie bei Bau-Konstruktionen genutzt: Sie werden in gebohrte Löcher im Fels eingeführt und festgeschraubt, um den Kletterer sichern zu können, wo es keine andere Sicherungsmöglichkeit gibt. Daran befestigt ist ein stabiler Stahlring, an den das Seil mit einem Karabinerhaken befestigt werden kann. Bohrhaken sind dauerhafte oder für die Route befestigte Sicherungspunkte. Sie werden vom vorsteigenden Kletterer angebracht und von den nachfolgenden Kletterern genutzt.

7.      Was sind Karabinerhaken und wie funktionieren sie?

Karabinerhaken sind aus Aluminium gefertigt, in zwei Richtungen auf Beslastung geprüft und mit einem Schnappverschluss, der teilweise auch durch Festschrauben gesichert werden kann, versehen. Er kann, richtig angewandt, eine schnelle, sichere Verbindung zwischen Schlaufen, Ringen oder Seilen herstellen.

8.      Was können Kletterschuhe?

Kletterschuhe haben eine flache, feste Sohle, die zur Spitze hin versteift ist. So kann mit viel Grip und Reibung Halt und Trittsicherheit an steilen Flächen und kleinsten Erhebungen im Fels erzeugt werden.

9.      Welche Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt?

Wir stellen Ihnen bei Ihrer Ankunft an den Kletterfelsen einen Klettergurt, Kletterschuhe und einen Helm. Ebenso sind Seile, Sicherungsgeräte, Karabinerhaken und Expresschlingen je nach Bedarf eingeschlossen.

10.  Was bedeutet freies Klettern?

Das freie Klettern ist die Art, wie sie von den meisten Kletteren praktiziert wird. Es wird keine andere Kraft als die eigene eingesetzt, um die Höhe zu erreichen. Der Kletternde verlässt sich ganz auf seine physischen Fähigkeiten. Das Seil und die andere Ausrüstung dienen lediglich dazu, ihn vor dem Fallen zu beschützen. Das Material wird nicht dazu eigesetzt, um in die Höhe zu kommen. Allerdings ist freies Klettern nicht mit dem Free Climbing oder -in der Fachsprache auch Soloing genannt- zu verwechseln, das ohne Seilsicherung ausgeführt wird und von uns nicht angeboten wird.

11.  Was ist ein Klettergurt?

Der Klettergurt ist ein geprüfter Kletterausrüstungsgegenstand und besteht aus einem stabilen Nylongurt der um die Hüften und Oberschenkel befestigt wird und eine mehrfach genähte Schlaufe hat, an der das Seil zum klettern, ablassen und sichern befestigt werden kann. Zusätzlich gibt es Schlaufen für weiteres Kletter-Material.

12.  Wofür benutzt man Kreide beim klettern?

Die Kreide besteht aus Magnesiumkarbonat und wird in einem kleinen Beutel am Hüftgurt getragen. Sie hilft gegen Schweiß an den Händen und verbessert den Grip und damit den Halt am Felsen.

13.  Was bedeutet Sportklettern?

Sportklettern ist eine andere Form des freien Kletterns. Die Routen dafür sind ausschließlich mit festen Sicherungen versehen, üblicherweise Bohrhaken und Ringen. Sportkletterrouten sind vorzugsweise da entwickelt worden, wo bereits natürliche Risse und Spalten Halt boten. Manche Felsen sind ausschließlich mit Sportkletterrouten versehen. Sportklettern ist sehr verbreitet, da es nicht so teuer und einfacher zu erlernen ist als das materialintensive, traditionelle Klettern. Die vorhandenen Sicherungen, die sehr solide und einfach zu nutzen sind, erlauben es den Kletternden ihre Klettertechnik in schwierigem Terrain zu verbessern. Auch die Angst vor den häufig vorkommenden Stürzen ins Seil kann dadurch minimiert werden.

14.  Was bedeutet Top-Rope Klettern?

Das Kletterseil ist am oberen Teil der Route am Felsen durch einen Haken oder einen Stahlring gesichert. Beide Enden des Seils befinden sich am Fuße der Kletterroute. Der Sichernde holt das Seil mit einem Sicherungsgerät, das sie Zugkraft des Seiles reduziert, ein, wenn der Kletternde in die Höhe steigt. Der Kletternde ist also immer von einem nach oben geführten Seil gegen das Herunterfallen geschützt. Top-Rope-Klettern ist sehr beliebt, besonders bei Anfängern. Diese Art der Sicherung wird auch in Kletterhallen angewandt und auch bei unseren Touren genutzt.

15.  Wie und wann kann ich eine Reservierung vornehmen?

Sie können sowohl über diese Seite, als auch telefonisch eine Reservierung vornehmen.
Öffnen Sie die Seite Reservierungen und füllen Sie das Formular aus. Unsere Mitarbeiter werden sich so schnell wie möglich bei Ihnen zurückmelden. Bitte beachten Sie dass die Tage während der Saison sehr schnell ausgebucht sein können, fragen sie also gern bei uns im Büro nach freien Kapazitäten. Für alle Ausflüge sind vorherige Reservierungen erforderlich, es gibt aber auch die Möglichkeit, dass bei freien Kapazitäten einzelne Plätze noch ein oder zwei Tage im Voraus gebucht werden können.

16.  Wie komme ich / kommen wir an das Klettergebiet?

Wir organisieren den Transfer in beide Richtungen. Dieser Shuttle geht an jedem Tag zur gleichen Zeit, während der Hochsaison sowohl morgens als auch nachmittags.
Wenn sie selbst anreisen, können sie einen sicheren Parkplatz am Startpunkt nutzen.

17.  Wer kann bei diesen Ausflügen noch dabei sein? Kann ich auch individuell teilnehmen?

Andere Individualreisende oder Gruppen haben ebenfalls das Angebot für den Tag reserviert. Im Durchschnitt werden 8 Personen von einem Guide begleitet.
Auch wenn Sie individuell buchen, können Sie den Ausflug zusammen in einer Gruppe erleben.

18.  Kann ich die Angebote auch ohne andere Teilnehmer buchen?

Ja, auch das ist möglich! Machen Sie auf unserem Reservierungsformular deutlich, dass Sie das Angebot als Einzelteilnehmer oder mit ihrer Gruppe, ohne andere Teilnehmer buchen möchten. Der Preis und die Verfügbarkeit dieser Tour ist abhängig von der Jahreszeit, dem Transfer und der Zahl der Teilnehmer.

19.  Wird das Klettern aufgrund von Regen abgesagt?

Im Falle von Regen wird die Aktivität abgesagt.

20.  Was passiert im Falle eines plötzlich auftretenden Gewitters?

Bei einem plötzlich auftretenden Gewitter und vor Erreichen des Klettergebiertes behält sich Adventure Dalmatia das Recht auf Absage oder Verschieben aus wichtigem Grund vor.
Ebenso hat Adventure Dalmatia das Recht 1-2 Tage vor dem Ausflug diesen aufgrund von schlechten Wetterbedingungen abzusagen. Wenn die Tour bereits von Ihnen bezahlt ist und wegen schlechter Wetterbedingungen abgesagt werden muss, beträgt die Erstattung des Preises 100 %.

21.  Beinhaltet der Preis eine Versicherung?

Gemäß den Bestimmungen des Gesetzes zur Erbringung von Tourimus-Dienstleistungen §3, Artikel 56 ist Adventure Dalamatia verantwortlich für die Versicherung von Kunden ihrer Angebote.