Stadt Brela & Bucht Vrulja

 

STADT BRELA & BUCHT VRULJA

Gastfreundschaft und Freundlichkeit der Einwohner von Brela entspringen der hundertjährigen Tradition des Tourismus hier. Von der Adriaküste bis zum Naturpark auf dem Biokovo-Gebirge gelegen, zieht Brela schon seit einem Jahrhundert Touristen aus der ganzen Welt an. Von Herzen bieten sie die natürliche Schönheit ihrer Gegend. Daher stellen einige Bilder von Brela die schönsten Bilder des kroatischen Tourismus dar.

Brela mit seinen 1.700 Menschen lebt hauptsächlich vom Tourismus, während die anderen Unternehmen wie Fischerei oder Landwirtschaft ideal zusammen kommen und kombiniert ein entzückendes Bild des Ortes schaffen. Über sechs Kilometer Kiesstrände in Brela wurden 2004 vom Forbes Magazin als eine der schönsten der Welt bezeichnet.

Die Kiefernwälder dahinter sind als kulturelles Erbe geschützt. Die dalmatinische Architektur in den abgelegenen Dörfern unter dem Berg Biokovo stellt einen zusätzlichen Vorteil des authentischen Angebots des Brela-Tourismus dar. Das natürliche Phänomen dieser Gegend zusammen mit der reichen Flora und Fauna schaffen Erinnerungen, die die Touristen bei ihrer Abreise mit nach Hause nehmen.

Die Kombination des Biokovo-Berges und der Adria macht Brela zu einem einzigartigen Ort, an dem Touristen seit Jahren gerne zurückkehren. Brela ist eine Perle der Makarska Riviera und liegt nur 45 Kilometer südlich von der zweitgrößten Stadt Split. Und genau auf dem Weg nach Split befindet sich die Vrulja-Bucht, die während des Winters wegen des starken Nordwinds bekannt ist, aber auf diese Weise bewahrt sie all ihre Geheimnisse für Sommergäste, die gerne in fischreicher Umgebung tauchen oder Kajak fahren und Paddeln betreiben Tour in der Gegend, wo der unterirdische Fluss ins Meer mündet.